Kennung: BFS-2021-000449
Bezeichnung: Auszubildende/r (m/w/d) Pflegefachfrau/-fachmann
Berufsgruppe: Ausbildung
Eintrittsdatum: 01.09.2022
Befristung von: 01.09.2022
Befristung bis: 31.08.2025
Unser Klinikum: Spitzenmedizin, menschliche Fürsorge und ein kollegiales Miteinander. Das ist unser Anspruch! Wir sind ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 568 Planbetten / ‑plätzen, 20 Haupt- und Belegabteilungen, mehreren Tageskliniken sowie sieben Großgeräten. Als gemeinnützige GmbH in kommunaler Trägerschaft nehmen wir für das westliche Niederbayern und darüber hinaus einen überregionalen Versorgungsauftrag wahr. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München, überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ostbayern und verfügen über ein anerkanntes zertifiziertes onkologisches Zentrum, mehrere Organkrebszentren sowie über eine Krankenpflegeschule.
: Möchten Sie Verantwortung tragen und Engagement im Beruf zeigen? Lieben Sie den Kontakt mit Menschen jedes Alters? Besitzen Sie Einfühlungsvermögen?

Dann sind Sie genau richtig für die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-fachmann.

Jeweils am 01.04. und am 01.09. beginnen jährlich 28 Schüler die dreijährige Ausbildung zum Pflegefachfrau/-fachmann.

Diese Ausbildungsziele erreichen Sie während Ihrer Ausbildung:
Ihre Aufgaben:
  • Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs und Planung der Pflege
  • Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
  • Durchführung der Pflege und Dokumentation der angewendeten Maßnahmen
  • Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege
  • Bedarfserhebung und Durchführung präventiver und gesundheitsfördernder Maßnahmen
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen bei der individuellen Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit sowie bei der Erhaltung und Stärkung der eigenständigen Lebensführung und Alltagskompetenz unter Einbeziehung ihrer sozialen Bezugspersonen
  • Erhaltung, Wiederherstellung, Förderung, Aktivierung und Stabilisierung individueller Fähigkeiten der zu pflegenden Menschen insbesondere im Rahmen von Rehabilationskonzepten sowie die Pflege und Betreuung bei Einschränkungen, Unterstützung bei kognitiven Fähigkeiten
  • Einleitung lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes und Durchführung von Maßnahmen in Kriesen und Katastrophensituationen
  • Anleitung, Beratung und Unterstützung von anderen Berufsgruppen und Ehrenamtlichen in den jeweiligen Pflegekontexten sowie Mitwirkung an der praktischen Ausbildung von Angehörigen von Gesundheitsberufen
  • Ärztlich angeordnete Maßnahmen eigenständig durchführen, insbesondere Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation
  • Interdisziplinäre Kommunikation mit anderen Berufsgruppen sowie die Zusammenarbeit und dabei individuelle, multidisziplinäre und berufsübergreifende Lösungen bei Krankheitsbefunden und Pflegebedürftigkeit zu entwickeln sowie teamorientiert umsetzen
Ihr Profil:
  • Mittlerer Schulabschluss oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • Mittelschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren Ausbildungsdauer oder mit einer Erlaubnis als Pflegefachhelfer/in oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe
  • gesundheitliche Eignung (Nachweis mit ärztlichem Attest)
  • kein Eintrag in dem polizeilichen Führungszeugnis
  • Nachweis der für die Berufsausübung notwendigen Deutschkenntnisse
  • Folgende Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:
  • Bewerbungsanschreiben; lückenloser, chronologischer Lebenslauf bis zum Tag der Bewerbung; letzten Schulzeugnisse; alle Abschlusszeugnisse; qualifizierte Arbeitszeugnisse aller bisherigen Tätigkeiten; Praktikumsbescheinigungen/ -beurteilungen von Pflegepraktika; Ärztliches Attest und Immunstatus (Vordrucke bitte in der Berufsfachschule anfordern); Führungszeugnis (einfaches)
Wir bieten:
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVAöD-Pflege
  • Schichtzulagen und Urlaub nach TVAöD-Pflege
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze
  • Vergünstigte Mitarbeiterwohnungen
  • Möglichkeit zur Übernahme nach Ausbildungsende
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einem motivierten und kollegialen Team
Kontakt: Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Silke Steffl, Leitung der Krankenpflegeschule, unter Tel. 0871 698-3640 gerne zur Verfügung.