Kennung: LAB-2019-000121
Bezeichnung: MTLA (m/w/d)
Berufsgruppe: Medizinisch Technischer Dienst
Eintrittsdatum: ab sofort
Unser Klinikum: Spitzenmedizin, menschliche Fürsorge und ein kollegiales Miteinander. Das ist unser Anspruch! Wir sind ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 568 Planbetten / ‑plätzen, 20 Haupt- und Belegabteilungen, mehreren Tageskliniken sowie sieben Großgeräten. Als gemeinnützige GmbH in kommunaler Trägerschaft nehmen wir für das westliche Niederbayern und darüber hinaus einen überregionalen Versorgungsauftrag wahr. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München, überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ostbayern und verfügen über ein anerkanntes zertifiziertes onkologisches Zentrum, mehrere Organkrebszentren sowie über eine Krankenpflegeschule.
Ihre Aufgaben:
  • Medizinisch-technische Assistenz
  • Selbständiges Durchführen aller üblichen Tätigkeiten einer/s MTLA in den Arbeitsbereichen Klinische Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Immunologie und Blutgruppenserologie, inklusive QM
  • Mikrobiologische Kenntnisse wünschenswert
  • Teilnahme an den turnusmäßigen Wochenend- und Nachtdiensten
Ihr Profil:
  • Abgeschlossen Ausbildung als MTLA (m/w/d) mit fundiertem Hintergrundwissen
  • Technisches Verständnis im Umgang mit Analysegeräten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Wochenend- und Nachtdiensten
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Belastbarkeit, Engagement, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • sehr gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift
Wir bieten:
  • Tarifliche Vergütung nach dem TVöD-K (VKA)
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Stelle in Vollzeit, Teilzeit möglich
  • Unterstützung bei der Kinderbetreuungs- und Wohnungssuche bzw. Unterkunft in unseren Klinikum-Apartments möglich
  • Einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit einem sehr guten Betriebsklima am attraktiven Standort Landshut mit hoher Freizeit- und Lebensqualität sowie hervorragender Verkehrsanbindung nach München und zum Flughafen
  • Ein hochmotiviertes und kollegiales Team, in dem Engagement gefördert und gefordert wird
Kontakt: Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Elfriede Wolf, Leitung Zentrallabor, unter Tel. 0871 698-3322